Schon gesehen?

19.06.2016: Seenwanderung in der Ville

Durch die Restlöcher des Tagebaus sind teilweise wunderschöne Seen entstanden, die vielfältig genutzt werden: Hier kann man schwimmen, paddeln, segeln, angeln, tauchen oder surfen. Etliche Seen sind gänzlich der Natur vorbehalten und geschützt. Alle Seen haben Zu- und Ablauf.

Auf unserer Exkursion kommen wir an vielen dieser Seen vorbei. Wir klären dabei auch, wohin das überschüssige Wasser letztlich fließt.

  • Start: Wasserturm Brühl
  • Strecke: ca. 12 km
  • Zeitbedarf: ca. 4 Stunden

 


Nach oben