FAQ

Kletterwald

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Kann ich den Kletterwald auch besuchen, wenn ich keine Vorkenntnisse habe?

Ja. Klettern kann bei uns jeder. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Eine durchschnittliche Fitness reicht aus.

Ist das Klettern wirklich sicher?

Ja, wenn Sie sich an die Sicherheitsanweisungen halten. Sollten Besucher sich nicht an die Anweisungen der Trainer halten, werden diese Personen vom Klettern ausgeschlossen. Die Anlage wird täglich gewartet und jährlich vom TÜV-Süd abgenommen. Das Material wird regelmäßig begutachtet.

Muss ich vorher reservieren?

Wenn Sie mit einer Gruppe kommen, ja. Als Einzelperson können Sie während der Öffnungszeiten auch spontan vorbeikommen. Bei großem Andrang kann es aber zu Wartezeiten kommen. Wir empfehlen daher auch für Einzelpersonen eine vorherige Reservierung.

Wie kann ich reservieren?

Sie können telefonisch unter 0176.23 62 38 10 oder unter  0221.25 93 13 89 oder per E-mail unter kontakt@schwindelfrei-halle.de reservieren. Für Schulklassen und ähnliche Gruppen nutzen Sie am besten direkt unser Online-Reservierungsformular.

Kann bei Regen auch geklettert werden?

Grundsätzlich sind die Kletterwälder in Brühl und Halle auch bei schlechtem Wetter zu den regulären Öffnungszeiten geöffnet. Die Bäume bieten Schutz vor Regen und spenden wohltuenden Schatten an besonders heißen Tagen.

Da Gewitter häufig nur punktuell und in einem sehr begrenzten Zeitraum auftreten, haben wir auch an Tagen mit Gewitterwarnungen grundsätzlich geöffnet. Gewitterwarnungen sind gut und sinnvoll und werden von uns sehr ernst genommen. Wir sind an solchen Tagen personell und organisatorisch darauf eingestellt, im Falle eines tatsächlich auftretenden Gewitters alle Klettergäste rechtzeitig aus der Kletteranlage hin zu einem geschützten Bereich zu bringen. Im Anschluss kann im Regelfall weitergeklettert werden.

Wir behalten es uns jedoch vor, unsere Anlagen zu schließen, wenn die Wetterverhältnisse ein sicheres Klettern nicht ermöglichen. In diesem Fall sagen wir gebuchte Termine ab und geben einen entsprechenden Hinweis auf unserer Homepage. Wer sich vor seinem Besuch im Kletterpark unsicher ist, ruft einfach bei uns an und informiert sich!

Kann ich aufgrund des schlechten Wetters stornieren?

Einfach rechtzeitig absagen, dann kommen keine Kosten auf Sie zu.

Braucht man eine spezielle Kleidung/ Ausrüstung?

Wichtig ist festes, vorne geschlossenes Schuhwerk (Turnschuhe, Trekkingschuhe etc., keine Sandalen!). Außerdem empfehlen wir lange Hosen. Handschuhe kann man tragen, benötigt man aber nicht zwangsläufig. Besucher mit langen Haaren müssen Haargummis tragen. Die Ausrüstung (Komplett-Gurt, Cow-Tail, Helm) gibt es von uns und ist im Eintrittspreis enthalten.

Darf ich mit meiner eigenen Ausrüstung klettern?

Nein, aus sicherheitsrelevanten und versicherungstechnischen Gründen dürfen Sie nur mit unserer Ausrüstung klettern.

Wie ist der Ablauf?

Nach der Bezahlung und Abgabe der Einverständniserklärung erhalten Sie von uns die Ausrüstung. Danach werden Sie im Einführungsparcours durch unsere Trainer ausführlich eingewiesen, damit Sie sich ganz sicher fühlen. Anschließend haben Sie drei Stunden Zeit eigenständig zunächst einen der beiden A-Parcours und danach die Anlage beliebig zu durchlaufen.

Wann findet die letzte Einweisung statt?

Die letzte Einweisung ist um 16.00 Uhr.
Im Herbst schließen wir aufgrund der kürzeren Tage früher. Die letzte Einweisung findet dann drei Stunden vor Ende unserer Öffnungszeit statt. 

Muss ich auch an der Einweisung teilnehmen, wenn ich schon einmal irgendwo geklettert habe?

Ja. Jeder Besucher muss an der Einweisung teilnehmen, weil jede Kletteranlage ihre Besonderheiten hat und unterschiedlich ist.

Muss ich mich vorher für einen bestimmten Parcours entscheiden?

Nein, Sie können die verschiedenen Parcours individuell nach Ihrem Mut, Ihrer Ausdauer und Ihrer Fitness durchlaufen.

Muss ich einen Trainer buchen?

Nein, es sind immer ausreichend Trainer vor Ort anwesend, die Hilfestellung leisten können. Wenn Sie dennoch eine persönliche Betreuung wünschen, ist dies natürlich trotzdem möglich. Melden Sie sich einfach per Email unter: kontakt@schwindelfrei-halle.de

Dürfen Hunde in den Kletterwald?

Hunde dürfen mitgebracht werden, wenn sie angeleint sind.

Müssen Besucher zahlen, die nicht klettern wollen?

Begleitpersonen und Zuschauer, die nicht klettern, müssen auch nicht bezahlen.

Dürfen Kinder unter 1,40 m nur in den Kinderparcours?

Ja.

Dürfen Kinder auch ohne Erwachsene klettern?

Grundsätzlich ja. Kinder und Jugendliche dürfen auch ohne Erwachsene klettern, wenn die Erziehungsberechtigten dies ihren Kindern zutrauen.

Einverständniserklärung der Eltern/Erziehungsberechtigten: Alle Kinder unter 18 Jahren müssen eine unterschriebene Einverständniserklärung ihrer Erziehungsberechtigten mitbringen.  

Wo kann ich parken?

Direkt am Kletterwald sind ausreichende Parkflächen vorhanden.

Kann ich auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln den Kletterwald erreichen?

Ja.
S-Bahn, Bahnhof Nietleben, 10 Minuten Fußweg
Tram 2, 9, 10, 11, Haltestelle Soltauer Straße, 3 Minuten Fußweg bzw. Eselsmühle 12 Minuten Fußweg
Buslinie 42, Haltestelle „Am Heidebad“
DB zum Beispiel von Leipzig Hbf über Hbf Halle in 50 Minuten zum Kletterwald
Fahrplanauskunft unter: www.havag.com


Nach oben